Planung Teil 02 (Florida, Bahamas & Südstaaten)


In Nassau beginnt der nun 2. Teil meiner Reise. Diesen Teil der Reise werde ich nicht alleine bestreiten; die nächsten 2 Wochen geht es gemeinsam mit Nicole weiter.

In den kommenden 2 Wochen werden wir

– auf den Bahamas sein
– in Florida die Everglades und Key West besuchen
– mit dem Cabrio die Straßen unsicher machen
– Louisiana und Mississippi kennenlernen
– uns in New Orleans rumtreiben
– und uns mit Freunden in Texas treffen.

Bevor es aber auf den Roadtrip von Florida nach New Orleans geht, wird es erst einmal ruhiger.

Zusammen mit Nicole werden erst einmal unsere Batterien aufgetankt. Auf den wohl traumhaftesten und verlassensten Stränden, werden wir es uns 5 Tage gut gehen lassen und relaxen.


Nassau (Bahamas)

Am 11.03.2022 treffe ich mich mit Nicole hier auf Nassau und wir bleiben eine Nacht in einem netten kleinem Appartement am Strand, bevor es dann mit einer kleinen Charter Gesellschaft, per Propeller Machine nach Long Island geht.

Nassau

Points of Interest
– Übernachtung direkt am Strand dank airbnb
– Queen’s Staircase
– Atlantis Resort
– Nassau Straw Market
– Oh Andros


Long Island (Bahamas)

Nach dem Flug von Nassau aus, werden wir auf dem kleinen Flughafen „Deadman’s Cay Airport“ (toller Name) landen.

Auf Long Island warten traumhafte Strände auf uns. Hier kommen wir dann für ein paar Tage zur Ruhe .
Unsere Unterkunft ist mittlerweile auch gebucht. Vom 12.03.2022 bis zum 16.03.2022 relaxen wir im Tiny’s Hurricane Hole (Key Lime Cottage).

Tinys Hurricane Hole

Points of Interest
– Deadman’s Cay Airport
Tiny’s Hurricane Hole – Key Lime Cottage (Cottage)
– Deans Blue Hole
– Erna’s Natural Pool
– Kolumbus Monument
– Cape Beach
– Clarence Town (Lighthouse Point)
– Hamilton’s Cave


Homestead (Florida)

Boca Chita Lighthouse

Nach entspannten Tagen auf den Bahamas, müssen wir die Trauminsel leider auch schon wieder verlassen. Unser Flug vom „Deadman’s Cay Airport“ aus, geht über Nassau nach Miami.

Jetzt wird der Camper abgeholt alles kurz verstaut. Unser erstes Ziel ist erst einmal unsere Unterkunft in Homestead, ein kleiner Ort in der Nähe der Everglades. Hier schlagen wir für 2 Nächte unser „Lager“ auf und erkunden die Umgebung.

Am nächsten Tag geht es für einen Tagestrip in die Everglades bevor es nach weiter über den Key West Highway nach Key West geht.


Evergades (Florida)

Wir verlassen am nächsten Tag unsere Unterkunft in Homestead und fahren in Richtung Everglades.
Hier erhoffen wir uns ein Erlebnis der besonderen Art. Unser Plan ist es, einen ganzen Tag mit Tourguide die Everglades, mal nicht als Tourist, sondern vielleicht mal anders, zu entdecken.

Everglades

Points of Interest
– Ten Thousand Islands
– Robert is here“ (Local Food Market)
– Tamiami Trail durch die Everglades
– Miccosukee Indian Village
– Ochopee Post Office
– Emilo & Argelia Studio


Keywest (Florida)

Key West Southern Point

Key West ist der County Seat des Monroe County im US-Bundesstaat Florida mit rund 24.500 Einwohnern. Die Stadt befindet sich größtenteils auf der gleichnamigen Insel am Westende der Florida Keys. Der englische Name leitet sich von der spanischen Bezeichnung „Cayo“ für kleine flache Inseln im Golf von Mexiko ab.
Hier werden wir uns auf den Spuren von Hemmingway bewegen. Nicole nimmt den Rum und der alte Mann geht ins Meer, bevor es dann in die Everglades geht.

Key West Highway

Points of Interest in Key West
– Dry Tortugas National Park
– Sonnenuntergang am Mallory Square
– Duval Street
– Key Lime Pie probieren
– Hemingways Haus
– Historisches Viertel in Key West
– Key West Lighthouse
– Southernmost Point in Key West


Roadtrip nach New Orleans

Weiter geht’s nun ca. 1.800km in Richtung New Orleans. Für diese lange Fahrt sind Zwischenstops in Captiva Island, Sarasota, Egmont Key, Cedar Key & Pensacola geplant. Ich denke, daß wir In Cedar Key übernachten werden.
Durch unseren Camper eröffnen sich jetzt mehrere Möglichkeit wie es bis New Orleans weiter geht.


New Orleans (Louisiana)

Was soll ich sagen, als großer Jazzfan, ist es ein MUSS New Orleans zu besuchen. Hier fiel unsere Wahl auf ein kleines nettes Hotel, von welchem wir das French Quarter zu Fuß erreichen können. Hier wollten wir nicht auf ein nettes Hotel verzichten, auch wären die Stornogebühren es einfach nicht wert gewesen.

New Orleans

Points of Interest

– City Park
– New Orleans Museum of Art
– Backstreet Cultural Museum
– New Orleans Jazz Museum
– French Quarter
– Bourbon Street
– St. Louis Cathedral
– Garden District
Café du Monde
– die weltweit einzige Tabasco Fabrik
– southern Louisiana Swamp Banks (Marrero)

„Vielleicht komme ich ja als Voodoo Priester irgendwo unter.“

IronHat

Nicht weit von New Orleans entfernt, liegt auch die weltweit einzige Tabasco Fabrik, der wir einen kleinen Besuch abstatten werden. Vor uns liegt jetzt die „Oak Alley Plantage“, auf welcher wir, in Südstaaten Manier, übernachten.

Danach geht es über Baton Rouge und Lafayett in Richtung Texas.


Onalaska (Texas)

Onalaska

Der zweite Teil Reise geht jetzt auch so langsam zu Ende und bringt uns am Ende nach Onalaska in Texas.

Der eine oder andere fragt sich jetzt „Onalaska?“.

Onalaska ist ein kleiner Ort am Lake Livingston im Osten von Texas, 150 km nördlich von Houston.

Hier werde ich einen guten Freund, den ich beim „Zocken“ kennen und schätzen gelernt habe, besuchen.

Auch ist der Zeitpunkt gekommen, mich von Nicole zu verabschieden, und den Rest meiner Traumreise wieder alleine anzutreten.
Nicole wird ihre Heimreise von Austin aus antreten.

Ich werde dann wieder zurück nach Onalaska fahren und ein paar Tage mit Hogg verbringen, bzw. einen gemeinsamen Freund (Hey Draco) in Austin besuchen.


hier gehts weiter zum 3. Teil meiner Planung

Last Updated on Oktober 10, 2021 by ironhat