Roadtrip to Cedar Key (20. März 2022)

Juni 22, 2022 0 By ironhat

„i was on a two month vacation“
Part 14
first real camping
IronHat

Unser Abenteuer führte uns jetzt so langsam Richtung Texas.

Nach einer angenehme Nacht, den „milderen“ Temperaturen und das angenehme Klima in Naples, waren wir wieder Herr unserer Sinne. Wir fühlten uns wie ausgewechselt.

Das nächste Ziel auf unserem Weg in Richtung Texas, war erst einmal Cedar Key, ein kleines Fischerdorf am Golf von México. Also ging es entspannt und erholt um 11 Uhr los.

Unser Weg führte uns zu den nord-westlichen Key’s. Zuerst brauchten wir aber noch was für unsere hungrigen Mägen. Also schnell noch ein typisches amerikanisches Frühstück mit Bacon, toast and eggs und weiter ging. 

Um so länger wir „On the Road“ waren, umso besser ging es uns. Das lag wohl auch an den angenehmen Temperaturen von maximal 25 Grad. Also weiter ging. Hinter Tampa veränderte sich nicht nur das Klima, sondern auch die Landschaft. Auch traf ich mal wieder auf meine liebsten Abschnitte – „Scary Bridges“!

Einen einen besonderen Moment gab es, als während der Fahrt plötzlich ein majestätischer Pelikan neben dem Beifahrer Fenster auftauchte und uns ein Stück des Weges begleitete. Unterwegs hatten wir dann noch für unser Vanlife eingekauft. Der Herr hätte nämlich gerne morgen Früh scrambled eggs with bacon.

Nach unserer Fahrt durch traumhaften Landschaften, gezeichnet von vielen Wäldern, erreichten wir zum Sonnenuntergang unseren „ersten“ Campingplatz auf unserem Trip. Und während der Fahrt, wie aus dem Nichts, bekam dann Nicole eine Kostprobe meiner dunklen Seite – ich stimmte ein Lied von Julio Iglesias an. Wir ließen uns auf keinem unserer gemeinsamen Trips unsere Gute Laune verderben durch Nichts und Niemanden.

Ich fragte einen alten Mann, wo wir uns anmelden könnten. Er meinte: „with this thing?????“ Und zeigte auf unseren Van. „No way!!“ – meinte er dann ganz schön arrogant. Ich fragte warum und seine Antwort ließ nicht lang auf sich warten. „It’s forbidden. It’s the law in Florida“. Wir fanden das schon sehr merkwürdig, in mir brodelte es ein wenig und wir bezweifelten auch sehr stark, dass er ein Mitarbeiter des Campgrounds war. Es brodelte weiter in mir und ich wollte schon verbal ausholen, da schritt Nicole ein und meinte ich solle mir die gute Laune nicht verderben lassen. Und sie sollte Recht behalten. Denn unser nächster Camping Platz war sowieso die bessere Wahl. Er wollte wahrscheinlich kein buntes Hippie-Mobil neben seinem glänzenden Airstream stehen haben.

Wir fuhren dann ein paar Meilen zurück und fanden einen ganz süßen kleinen Campingplatz (Cedar Blessings RV Park). Auch hier war die Reservation schon geschlossen, trotzdem fanden wir eine freundliche Mitarbeiterin in ihrem Wohnmobil, die uns einen Platz zuwies. Mit Wlan, Strom und Wasser. Nun konnten wir endlich unsere erste Nacht mit Hoodies im Camper genießen, denn die Nacht wurde recht kalt.

Cedar Key ist einer der Plätze unserer Reise, die wir definitiv wieder besuchen werde!






alle neuen Beiträge zu meiner Reise findet ihr hier



Last Updated on November 10, 2022 by ironhat